Sie lesen:
Risikokontrolle durch Prozessoptimierung und Key Performance Indicators – Stabil in eine positive Zukunft

Governance

Risikokontrolle durch Prozessoptimierung und Key Performance Indicators – Stabil in eine positive Zukunft

Vom Risiko zu einer nachhaltiger Stabilität - mit unserer fundierten Prozessoptimierung und mit Key Performance Indicator Monitoring

Unternehmerische Risiken entstehen nicht aus dem Nichts – sie basieren vielmehr immer auf kleineren und größeren Unstimmigkeiten und Fehlern in den Geschäftsprozessen. Nur wer diese kritischen Punkte kennt, kann konkrete Maßnahmen ergreifen, um die betroffenen Prozesse zu verbessern und somit das Risiko zu eliminieren. 

Vor diesem Hintergrund kann mehr oder weniger unvorhergesehen ein Ereignis eintreten, welches die Zielerreichung oder sogar den Fortbestand der Unternehmung nachhaltig gefährdet.

Das muss jedoch nicht sein: Wer seine Risiken kennt und in einer Risikolandschaft visualisiert, kann trotz aller Komplexität den Überblick über die vorherrschende Situation behalten. Eine punktuelle Analyse der Prozesse, in welchen die Risiken entstehen, hilft,  Schwachstellen und Möglichkeiten zur Prozessoptimierung zu identifizieren.

Key Performance Indicators (KPIs) und deren regelmäßiges Monitoring stellen sicher, dass Ihre Prozesse stabilisiert werden und die identifizierten Risiken kein gefährdendes Ausmaß annehmen. So wird verhindert, dass Ihr Unternehmen wesentlichen Schaden nimmt oder gar sein Fortführung gefährdet wird. 

Unser Vorgehen

Schritt 1
Schritt 1

Analyse der Risikolandschaft und Identifikation der relevanten Prozesse

Fundierte Besprechung der Risikolandschaft und Bestimmen der Ihnen wichtigsten Risiken, Analyse zur Bestimmung der Prozesse welche diese Risiken beeinflussen.

Schritt 2
Schritt 2

Ist-Prozessaufnahme und Festlegen von Soll-Vorgaben

Aufnahme der Ist-Prozesse, in welchen die Risiken entstehen und Festlegen der Soll-Vorgaben inklusive regulatorischer oder gesetzlicher Vorgaben. Bestimmen von KPIs und internen Kontrollen zur Prozesssteuerung.

Schritt 3
Schritt 3

Gap Analyse zu den Soll-Vorgaben

Eine Gap-Analyse zeigt die Prozessschritte auf, in welchen punktuell Handlungsmöglichkeiten zur Risikoreduktion bestehen.

Schritt 4
Schritt 4

Implementierung der Soll-Prozesse und Key Performance Indicators

Punktuelle Optimierung von Prozessschritten und Subprozessen, Implementieren von KPIs und von internen Kontrollen.

Schritt 5
Schritt 5

Monitoring über die Key Performance Indicators oder Durchführung von Audits

Ein Monitoring über die KPIs ermöglicht in Echtzeit das Erkennen von Abweichungen.

Sie haben Fragen oder planen ein konkretes Projekt?
Mehr erfahren

Ihre Vorteile durch Business Process Management mit Key Performance Indicators

Done-circle
Durch die Prozessanalyse werden Risiken direkt an den Stellen in den Prozessen aufgezeigt, an denen sie auftreten.
Done-circle
Risiken, welche als nicht tragbar erachtet werden, können durch Prozessoptimierung eliminiert werden.
Done-circle
Interne Kontrollen und Key Performance Indicators geben die Basis für eine nachhaltige Stabilität – Abweichungen werden so rechtzeitig erkannt und Massnahmen können ergriffen werden.
Done-circle
Ein regelmäßiges Monitoring über diese gewählten KPIs gibt die Sicherheit, dass wesentliche Abweichungen rechtzeitig erkannt werden.
Done-circle
Wir berücksichtigen sowohl IT-Systeme, welche den Prozessen unterliegen, als auch manuelle Prozesse.
Sie haben Fragen oder wünschen eine unverbindliche Beratung?
Mehr erfahren

Aktuell im Fokus

Chart-bar#1

Liquiditätsmanagement-prozesse
Git#3

Supply chain management Prozesse
Chart-line#1

Kreditprozesse
 
Unser Angebot

Business Process Management nach Ihrem Bedarf

Wie sehen Ihre Anforderungen im Bereich Business Process Management aus?
Gerne machen wir Ihnen ein individuelles Angebot, zum Beispiel

Risikokontrolle und
regelmäßige KPI-Monitoring

  • Prozessanalyse
  • Definition Soll Prozess und KPIs
  • Monatliches / quartalsweises KPI Monitoring

Risikomitigierung und Audit-Bericht

  • Prozessanalyse-Definition Soll Prozess und KPIs
  • Regelmäßiges Audit über die Einhaltung der optimierten Prozesse
  • Erstellen eines schriftlichen Audit-Berichtes über die Ergebnisse

Erstellen einer Risk-Map

  • Aufnahme der Risikolandschaft
  • Aufzeichnen der Risiken in einer Risk Map
  • Beurteilung der größten Risiken

Analyse regulatorischer oder gesetzlicher Vorschriften

  • Erstellen einer Übersicht der geltenden Vorschriften
  • Einbindung dieser Vorgaben in die Prozesse und in die KPIs
Question-circle

Sie haben Fragen oder wünschen eine unverbindliche Beratung?

Schreiben Sie uns eine kurze Nachricht!

Arrow-up